Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Expertise
Physiotherapeut und Personal Trainer

Ort
89278 Nersingen

E-Mail
[email protected]

Telefon
+49 176 457 483 50

Markus Bodie

Schon zu Schulzeiten war Markus Bodie sportbegeistert, besonders im Leistungssport Schwimmen. Durch körperliche Rückschläge lernte er, auf seinen Körper zu hören und diesen besser kennenzulernen. So entwickelte Markus Bodie Begeisterung an allem, was mit dem Körper zu tun hat. Sein beruflicher Werdegang beinhaltet das Studium „Wissenschaftliche Grundlagen des Sport“ und die anschließende Ausbildung zum Physiotherapeuten. Seit 2020 ist er Besitzer eines Fitnessstudios.

Behandlungsweise

„Sitzen ist das neue Rauchen“, „Wer rastet, der rostet“. Diese und weitere Sprüche gibt es zu genüge und haben sich alle vielfach bewahrheitet. Der Alltag bietet unserem Körper bei weitem nicht mehr die Anzahl und Intensität an Reizen, für die er eigentlich gemacht worden ist. Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Adipositas oder Diabetes sind schon fast die Normalität geworden. Aber auch Abnutzungserscheinungen am Bewegungsapparat, wie Arthrosen und Bandscheibenproblematiken lassen nicht lange auf sich warten.

Durch Sport, insbesondere durch ein gut strukturiertes und auf die einzelne Person abgestimmtes Krafttraining, welches die Bedürfnisse individuell mit berücksichtigt, kann gegen all diese Probleme angegangen oder diesen vorgebeugt werden.

Den Kern der Ursache gilt es dabei erst einmal aufzudecken und anschließend zu behandeln. Im Anschluss an das Therapieren und Beseitigen der Probleme gilt es, den Körper zu stärken.  Dabei wird der Kunde beziehungsweise Patiente dazu befähigt, eigenständig und eigenverantwortlich zu trainieren.

 

Vorgehen bei der Behandlung und dem Training

Sowohl die Therapie als auch das Training orientieren sich an den holistischen Grundlagen. Behandelt und trainiert wird daher nicht weil etwas weh tut. Erst einmal gilt es, die Ursache der Probleme herauszufinden und die liegt oftmals ganz woanders.

Nach einer Anamnese und der Befragung zum Krankheitsverlauf bzw. zur Unfallhistorie, findet eine Untersuchung auf Grundlage der Kinesiologie statt. Neben der Untersuchung der knöchernen und myofaszialen Ebenen werden außerdem die emotional-energetischen sowie die neuronalen (visuellen, vestibulären und propriozeptiven) Ebenen betrachtet. Je nach Auffälligkeit, wird die entsprechende Ebene solange angesprochen, bis eine Verbesserung merkbar ist.

Das Training selber dient in erster Linie nicht dem Aufbau von Muskeln und der Verbesserung der Ästethik, sondern stärkt die Schwachstellen. Hierfür werden anstatt einzelner Muskeln schwerpunktmäßig die natürlichen Bewegungsmuster dreidimensional trainiert. Dabei kommen unter anderem innovative Trainingskonzepte, wie AnimalFlow, RopeFlow und Functional Pattern zum Einsatz, welche all diese Aspekte berücksichtigen.

 

Zusätzliche Qualifikationen:

AnimalFlow Instructor

Weckemethod P.B.R Instructor

Brain Based Movement Modul Vestibuläres System, Visuelles System

Kontaktiere mich für ein Erstgespräch!

Telefon
+49 176 457 483 50

Copyright 2021. Deutsche Heilfürsorge